×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.madeira-news.de/images/stories/1lido.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.madeira-news.de/images/stories/alte_walfangstation.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.madeira-news.de/images/stories/unser_mercedes.jpg'

Es begann 1981 - Schaumkronen auf dem Meer

Beitragsseiten

 

Eine heftige Windbö trifft das Flugzeug und lässt es einige Meter absacken. Voraus auf der linken Seite kommen Häuser zum Greifen nahe zum Vorschein. Man kann die Menschen sehen, so dicht kommen wir heran. Autos fahren auf der Straße mit uns um die Wette. Noch immer befinden wir uns in der Rechtskurve, knapp 180 Meter über dem blauen Meer. Dann taucht vor uns die Landepiste auf. Sie ragt fast 60 Meter steil aus dem Meer empor. Noch sind wir eineinhalb Kilometer von diesem „Flugzeugträger“ entfernt und nähern uns rasch. Immer wieder wird die Maschine durch Turbulenzen durchgeschüttelt. Auch im Cockpit merkt man, wie das Flugzeug schaukelt, doch Flugkapitän Peters hat das 60 Tonnen schwere Fluggerät sicher im Griff. Deutlich ist der Aufsetzpunkt der Landebahn zu sehen. Er ist schwarz eingefärbt durch den Gummiabrieb der gelandeten Maschinen. Wir kommen mit 100 Meter Überhöhung vor dem Flugfeld an. Automatisch zählt der Computer den Flieger runter. „50, 40, …, 10, Touchdown.“ Exakt setzt der Flieger auf. Auf den erwarteten heftigen Ruck wartet man bei dieser Landung vergeblich. Scharf wird die Boeing abgebremst. Geschafft.

 

Hafen von Funchal

Madeira Webcam

Diese Website nutzt Cookies um Ihnen Ihren Besuch komfortabler und persönlicher zu gestalten. Cookies speichern hilfreiche Information auf Ihrem Computer und helfen uns, für Sie die Effizienz und Relevanz dieser Website stetig zu verbessern. In einigen Fällen sind sie für eine einwandfreie Funktion der Website unerlässlich. Mit dem Zugriff auf diese Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link.